Sie sind hier:  Aktuelles
Aktuelles
AWO Oberbayern erhält Auszeichnung für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik
28
Juni 2019

Förderpreis 2019

des AWO Kreisverbandes Weilheim-Schongau e.V.

in Kooperation mit dem AWO Kreisverband Garmisch-Partenkirchen e.V.

für soziales und ehrenamtliches Engagement in den

Landkreisen Weilheim-Schongau u. Garmisch-Partenkirchen

Kultur der Anerkennung

Der AWO Kreisverband Weilheim-Schongau e.V. stiftete 2009 erstmals einen Förderpreis für soziales und ehrenamtliches Engagement im Landkreis Weilheim-Schongau. Die positive Resonanz veranlasste die Verantwortlichen dazu, diesen Förderpreis alle zwei Jahre auszuschreiben. Dieses Jahr wird der Preis zum sechsten Mal in Kooperation mit dem AWO Kreisverband Garmisch-Partenkirchen e.V. verliehen.

Aus der täglichen Arbeit wissen wir, dass für unsere Gesellschaft soziale Projekte unverzichtbar sind. Die AWO Kreisverbände wollen  mit dem Förderpreis einen Beitrag zur Anerkennung und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in den beiden Landkreisen leisten.

Oft sind es die kleinen Dinge wie z.B. die Fortbildung zu einem bestimmten Thema, die Anschaffung eines PC`s oder von Spielen, die dazu beitragen, ein soziales Projekt weiterzuführen. Dieser Preis kann sicher helfen, die Arbeit in einem Projekt zu erleichtern. Den glücklichen Gewinnern winken Preise in der Gesamthöhe von 2.000 €  
(1. Preis: 800 €, 2.Preis: 500 €, 3.Preis: 300 €, 4. – 7. Preis: jeweils 100 €).

Bewerben können sich Vereine, Verbände, Schulen sowie sonstige Einrichtungen aus den Landkreisen Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen, die sich in einem sozialen Bereich engagieren. Zum Beispiel Senioren/-innen, die ältere Mitbürger/-innen unterstützen, eine Jugendgruppe, die sich in einem Seniorenheim engagiert oder Schüler/-innen, die sich in der Schule ehrenamtlich um die Förderung von ihren jüngeren Schulkameraden kümmern.

Frau Andrea Jochner-Weiß, Landrätin des Landkreises Weilheim-Schongau, übernimmt die Schirmherrschaft für diesen Förderpreis. Die Preisverleihung findet im Herbst 2019 statt.
 
Bewerber sollten Folgendes beachten:

Die Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 28. Juli 2019 eingereicht werden.
Die Anträge für den Förderpreis können bei Frau Ute Frohwein-Sendl, stellvertretende Vorsitzende des AWO Kreisverbandes Weilheim-Schongau,
Friedrich-Ebert-Str. 9 in 82377 Penzberg

(Tel.-Nr. 08856/803907, E-Mail-Adresse: ute.frohwein-sendl@web.de)
angefordert werden.

Weitere Informationen zu dem Förderpreis erhalten Bewerber bei Frau Ute Frohwein-Sendl.

Die AWO Kreisverbände freuen sich über eine rege Teilnahme an dem Förderpreis.

Michael Asam
1. Vorsitzender AWO Kreisverband Weilheim-Schongau e.V.

Ilse Leidel
1. Vorsitzende AWO Kreisverband Garmisch-Partenkirchen e.V.